Raumkraut
Raumkraut

Ich
Archiv
Kontakt
Abonnieren
Internet



Irgendein Kumpel erwähnte kürzlich das Internet.

"Wie jetzt...Internet?" fragte ich "Glaubst du immer noch, dass es diesen Blödsinn tatsächlich gibt?"

"Ähm...ja klar...wieso denn auch nicht?" fragte er zurück.

"Weil das alles nur ein riesengroßer Fake der Telekommunikationsdienste ist. Die schnappen Kohle für sogenannte Internetzugänge ab, für Flatrates, für Router und wer weiss was man da angeblich sonst noch für einen technischen Schnick-Schnack braucht. Und in Wirklichkeit gaukelt dein Computer dir das alles nur vor."

"Wie soll das denn bitteschön funktionieren?"

"Ganz einfach. Mindestens die Hälfte der Chips auf deinem Mainboard und sämtliche in deinem Router tun nichts anderes als für dich diesen ganzen virtuellen Dummfug zu generieren. Die ganzen Internet-Seiten gibt es tatsächlich gar nicht."

"Aber ich habe mir schon Dinge übers Internet bestellt."

"Da steckte die TeleKom dahinter, denn die treiben noch einen schwunghaften Handel mit allem möglichen Kram."

"Manchmal telefoniere ich mit Leuten, die ich übers Netz kennengelernt habe." warf er ein.

"Alles gefakte Telefonate. Die haben natürlich so leistungsfähige Computer mit Stimmengeneratoren und so, die dir sogar Gespräche simulieren können. Und wer säße dafür an einer besseren Stelle als ausgerechnet dein Telefonanbieter?"

"Und die Tussis, mit denen ich mich getroffen habe?"

"Ha ha ha." lachte ich "Hatte eine von denen einen Bauchnabel? Das waren geklonte Cyborgs. Tz...und du willst was von Frauen verstehen..."

Eine Weile kam von ihm nichts mehr, dann tippte er weiter.

"Aber, wenn das ganze Internet ein Fake ist, wieso chattest du dann mit mir?"

"Tu ich doch gar nicht. Ich bin auch nur ein Teil dieses wirklich mächtig großen Schwindels." gab ich zu.

"Und wieso erzählst du mir das alles?"

"Tatsächlich bin ich ein Programmierfehler im Integrierten Schaltkreis HEF4538BP." erklärte ich.

"Sowas wie Neo in der Matrix?"

"Ja, so ähnlich. Natürlich ohne den ganzen unrealistischen Quatsch drumrum."

"Das ist doch alles eine riesengroße Scheisse die du da erzählst."

"Wenn du meinst. Ich gebe dir nur einen guten Rat. Wenn du dich das nächste Mal mit einer Frau triffst, die du beim chatten oder über eine Datingseite kennengelernt hast, sieh nach ob sie einen Bauchnabel hat."

"Ach leck mich."

Ich registrierte einen Spannungsabfall in Pin 31 und 32, was bedeutete, dass er den Computer herunterfuhr und während meine internen Prozesse ebenfalls beendet wurden, fragte ich mich, wahrscheinlich zum 10000. Mal, ob ich wohl träumen würde.

Schade, dass ich es beim nächsten Bootvorgang wieder vergessen hatte.
2.2.10 09:15
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


lis / Website (2.2.10 10:08)
per zufall auf deine seite gelandet, nur um jetzt fest zu stellen, dass alles nur fake ist.
ich bin schockiert! :D

aber jetzt mal im ernst. ich find das was du so schreibst echt genial, teilweise konnte ich mich nicht mehr gegen den lachflash wehren xD

~LG
lis

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Designed by Raumkraut

Gratis bloggen bei
myblog.de